ÖRTLICHES TEILHABEMANAGEMENT IM LANDKREIS STENDAL

Anlaufstelle gegen Diskriminierung

Anlaufstelle gegen Diskriminierung

Am 28. März, gaben Vertreter*innen des Netzwerks "RESPEKT. Für Teilhabe und gegen Diskriminierung" den offiziellen Start gemeinsamer Aktionen für Teilhabe und gegen Diskriminierung bekannt. Das Netzwerk RESPEKT besteht aus Einzelpersonen, Einrichtungen und Vereinen, die gegen Diskriminierung und für Teilhabe einstehen.
Zentrales Anliegen des Netzwerks ist hierbei die Dokumentation von Diskriminierungsvorfällen, um Aufmerksamkeit für Diskriminierung zu schaffen und Veränderungen anzustoßen.
Ab sofort ist die Homepage des Netzwerks unter www.respekt-netzwerk.de zu erreichen.
Hier können Betroffene oder Zeugen Diskriminierungserfahrungen mitteilen oder Anlaufstellen finden, in denen sie solche Erfahrung persönlich mitteilen können. Außerdem können Personen und Institutionen sich hier über Diskriminierung informieren, Beratungsstellen oder Fortbildungs- und Empowermentangebote finden.

Einrichtungen, Vereine und Einzelpersonen sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Netzwerk aktiv zu werden – für Teilhabe und gegen Diskriminierung.

Anlaufstellen im Landkreis Stendal sind folgende Stellen:

  • Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragte des Landkreises Stendal, Frau Hartmann
  • die Integrationskoordinatoren des Landkreises Stendal, Frau Khalafyan und Herr Wernicke
  • die örtlichen Teilhabemanagerinne, Frau Michelis und Frau Bolde

 

 

09.04.2019

© Claudia Bolde E-Mail

Zurück