ÖRTLICHES TEILHABEMANAGEMENT IM LANDKREIS STENDAL

Behindertenbeirat - Wahlen des neuen Vorstands

Behindertenbeirat - Wahlen des neuen Vorstands

Am Mittwoch, den 17. April 2019, wählten 24 stimmberechtigte Mitglieder des Behindertenbeirates des Landkreises Stendal einen neuen Vorsitzenden und seine zwei Stellvertreter.

Zuvor erklärte Marcus Graubner, bisheriger Vorsitzender des seit 24 Jahren bestehenden Beirates, nicht mehr als Vorsitzender, sondern lediglich als Stellvertreter zu kandidieren. Er erhoffe sich dadurch neue Impulse für die Arbeit des Behindertenbeirates und wünsche dem neuen Vorsitzenden viel Glück und eine weitere gute Zusammenarbeit.

Mehrheitlich wurde Reiko Lühe, Altmärkischer Gehörlosenverein, als Vorsitzender gewählt. Marcus Graubner erhielt die meisten Stimmen als erster Stellvertreter, gefolgt von Dr. Wiebke Bretschneider als zweite Stellvertreterin.

Reiko Lühe bedankte sich herzlich für das Vertrauen der Mitglieder und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit den zwei Stellvertretern und dem gesamten Behindertenbeirat. Abschließend betonte Herr Lühe, dass zu den Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 nicht alle Menschen in  Wahllokalen wählen könnten, da diese nicht immer barrierefrei seien. Hier muss es dem Beirat wichtig sein, Aufklärungsarbeit zu betreiben und diese Teilhabebarriere abzubauen.

 

Hintergrundinformation:

Der Behindertenbeirat des Landkreises Stendal ist ein ehrenamtliches Gremium, welches sich für die besonderen Belange von Menschen mit Behinderung im Landkreis engagiert. Der Beirat ist nicht administrativ, sondern ausschließlich beratend tätig, ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig und nicht an Weisungen der Politik, von Verwaltungen oder Verbänden gebunden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Örtlichen Teilhabemanagerinnen Claudia Bolde und Johanna Michelis (Tel.: 03931-607194 oder 03931-607196, E-Mail: Claudia.Bolde@Landkreis-Stendal.de oder Johanna.Michelis@Landkreis-Stendal.de).

 

23.04.2019

© Johanna Michelis E-Mail

Zurück