ÖRTLICHES TEILHABEMANAGEMENT IM LANDKREIS STENDAL

Veranstaltung für Selbsthilfegruppen

zum Thema "Organisation von Selbsthilfegruppen & Beschaffung von Fördermitteln"

Veranstaltung für Selbsthilfegruppen

Am Mittwoch, den 20. März 2019, veranstaltete der ABiD gemeinsam mit dem Paritätischen Regionalstelle Nord und dem Behindertenbeirat des Landkreises Stendal eine Fortbildungsveranstaltung. Die Veranstaltung wurde finanziell durch die Barmer getragen. Organisatorisch unterstützte das Örtliche Teilhabemanagement im Landkreis Stendal.

Herr Frank Viohl, Geschäftsstellenleiter des ABiD Berlin, hat dabei zu dem Thema „Organisation von Selbsthilfegruppen und Beschaffung von Fördermitteln“ referiert. So wurden die Akquise von Eigenmitteln und auch die verschiedenen Förderungsarten betrachtet. Durch die Teilnahme von 36 Gästen kam es zu einem vielfältigen und informativen Austausch. Auch zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen waren anwesend.

Herr Graubner, Vorsitzender des ABiD, sieht diese Veranstaltung als Chance zur Vernetzung der Selbsthilfegruppen untereinander und verweist ebenfalls auf die Kontaktstelle der Selbsthilfegruppen des Paritätischen. Auch kann das Örtliche Teilhabemanagement bei diversen Angelegenheiten als Ansprechpartner dienen. Die Arbeit der Selbsthilfegruppen stellt eine sehr wichtige dar und so sollen sich Selbsthilfegruppen zusammenfinden und gemeinsam Öffentlichkeitsarbeit betreiben. 

25.03.2019

© Johanna Michelis E-Mail

Zurück